Karl Adolph

Geboren am 19.5.1869 in Wien; gestorben am 22.11.1931 in Wien.

Nach einer Zimmermalerlehre arbeitete Adolph zeitweise als Redakteur, ab 1919 als Kanzleigehilfe. Ab 1908 war er als Romanautor erfolgreich; für Haus Nummer 37 erhielt er 1909 den Bauernfeld-Preis.

Quelle: Killy Literaturlexikon


Werke u.a.


Im Projekt Gutenberg-DE vorhanden